Für eine vergrößerte Darstellung klicken Sie bitte auf das dementsprechende Bild.

 

Mit dem von uns entwickelten NylonMold-Verfahren erstellen wir kurzfristig Bauteile und Kleinserien durch Gießen
von Polyamid in Formen aus Silikon.
Zunächst erfolgt die Urmodellherstellung mittels RP-Verfahren wie Laserstrahlsintern oder Stereolithographie.
Anschließend findet die Abformung in Silikon statt.
Die so erstellten Formen eignen sich für den Verguss von Polyamid.

Seriennahe Eigenschaften, wie mechanische Festigkeit, Thermostabilität, Chemikalienbeständigkeit
und Schweißbarkeit ermöglichen Einsatzbereiche, die bisher nur durch die konventionelle Spritzgusstechnik
realisiert werden konnten - etwa den sofortigen Einsatz unter Serien-Bedingungen.

Die mechanischen und chemischen Eigenschaften sind denen von Polyurethan-Gussteilen weit überlegen.
Das NylonMold Verfahren leitet eine neue Ära für eine Vielzahl von Anwendungsgebieten ein.
Um bis zu 40 Arbeitstage schneller stehen jetzt hochwertige Bauteile zur Verfügung.
Und das bei Kosten, die nur einen Bruchteil gegenüber Spritzguss betragen!

NylonMold: 100% Qualität in 40% der Zeit und zu 40% der Kosten