Zur Vergrößerung bitte klicken.
Für eine vergrößerte Darstellung klicken Sie bitte auf das dementsprechende Bild.

 

Durch das NylonMold-Verfahren wird es möglich, nach einer B-Freigabe gänzlich auf Spritzgussprototypenwerkzeuge
zu verzichten und somit Einsparungen im Millionen-Bereich zu realisieren.
Das Diagramm zeigt die Kostenentwicklung bei der Produktion von 100 des hier gezeigten Luftfiltergehäuses,
jeweils für das konventionelle Spritzguss- und für das NylonMold-Verfahren.


Werkstoffdatenblätter im PDF- Format,
über die technischen Spezifikationen von NylonMold,
können Sie sich hier downloaden.
NylonMold unverstärkt (NM27H)
NylonMold glasfaserverstärkt (NM75HGF30)


Zusätzlich können Sie in einem weiteren Datenblatt  
den NylonMold-Werkstoff mit alternativen
Werkstoffen vergleichen. 


Die rpm ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2015.