rpm rapid product manufacturing GmbH - Drehzahlmesser
rapid product manufacturing

Entwicklungskompetenz – Engineering-Dienstleister Managed Programs entwickelt jetzt auch in Helmstedt

Managed Programs (MPI) ist ein Engineering-Dienstleister fokusierend auf die Entwicklung und Herstellung von verschiedenen Automobil-Komponenten und Systemen. Gegründet im Jahr 1997, hat MPI Ingenieurbüros in Auburn Hills (USA), Seoul (Korea) und Shanghai (China) aufgebaut und etabliert.

Am Standort in Helmstedt kooperiert die Managed Programs Europe GmbH mit der rpm GmbH.

Mit dem erfahrenen und spezialisierten Service, seiner Engineering-Dienstleistungen und Fertigungstechniken, dient Managed Programs der global agierenden Automobilindustrie und deren Zulieferer (Tier 1s und 2s), dem Zubehör- und Ersatzteilmarkt, sowie der Marine und der Motor­sport­gemeinde, durch die Integration seiner besonders qualifizierten und technisch gebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie dem Einsatz fortschrittlicher Technologien, analytischer Instrumente und ausgefeilter Prozesse.

Der Schlüssel des MPI Entwicklungs­prozesses ist effektives Projekt­management und die Konzentration auf die Projektziele, von Anfang bis Ende. Im MPI-System beginnt jedes Projekt mit der Identifizierung der Kunden­anforderungen, gefolgt von einem speziell adaptierten Projektplan mit vorgegebenen Aufgaben und Meilensteinen, um gewünschte Ergebnisse zu garantieren. Wir beschreiben unseren Prozess als „Formgestaltung für Wirtschaftlichkeit & Rentabilität“ ("Design for Profitability").

Innerhalb dieses Prozesses nutzt MPI die neuesten Entwicklungsmethoden für Fertigung, Montage und Qualität, um damit die Auswirkungen des Designs auf die Produktkosten zu bewerten und gezielt zu beeinflussen. Das MPI-System nutzt den Gesamtumfang der Produkt­anforderungen, in Kombination mit realistischen Fertigungskapazitäten, um Produktqualität, Wirtschaftlichkeit und Rentabilität der Kunden zu sichern.

Projektmanagement

  • MPI folgt einem ausgefeilten und strukturierten PM-Prozess, um sicherzustellen, dass alle Projektziele erreicht werden. Zusammen mit unserem Kunden beginnt unser Prozess mit einer eindeutigen Definition des Projektplanes und endet erst, wenn die Ziele erreicht sind.

 

Produktentwicklung und Fertigungstechnik

  • Der Schlüssel zu unserem Entwicklungsprozess ist die Fokusierung auf die Verringerung des Fertigungsaufwandes und Maximierung des Kunden-Rentabilität.

  • In diesem Entwicklungsprozess setzen wir die aktuellsten Methoden der Produkt-entwicklung ein – K-FMEA, P-FMEA, DOE.

  • MPI nutzt die neuesten 3D-CAD-Systeme gemäß Kundenvorgabe – CATIA, Pro/Engineer (Creo Elements), Unigraphics, NX, IDEAS, etc.

  • MPI’s Ansatz zielt auf Gewichts­reduktion, Komponenten-Integration, Metall zu Kunststoff Konvertierung und Problemlösungen.

  • Der MPI Prozess beinhaltet Fertigungstechniken (DFM) und Montagetechniken (DFM).

  • MPI bietet ebenfalls schlüssel­fertige Systeme (von Produkt­entwicklung bis Fertigung) an.

  • MPI unterstützt Sie in der Auslegung von Fertigungszellen und Spezifizierung von Fertigungsanlagen.

 

Rechnerunterstützte Entwicklung (CAE)

  • Strömungsoptimierung (Fluent), Motorsimulation (GT Power)

  • Finite-Elemente-Berechnungen und Beanspruchungsanalysen (Abaqus)

  • Akustische Bauteiloptimierung (Sysnoise)

 

Bauteil-Erprobung und –validierung

  • Erstellung von Erprobungsplänen und deren Umsetzung

  • Untersuchungen zu Luftströmung, Vibration, Medienbelastungen, Luftfeuchtigkeit, NVH

  • Systemanalyse, Problemlösung

 

Kleinserienfertigung

  • Zubehör- und Ersatzteile, Marine, Spezialfahrzeuge

  • Kleinserienteile zu Großserienpreisen



Ihr Ansprechpartner: Manfred Gast
Telefon: +49 35184122731
Handy: +49 171 894 1505
E-Mail: mgast@managed-programs.com
Rankestraße 35
01139 Dresden

CAD-Entwicklungskompetenz - rpm rapid product manufacturing GmbH